MARACUJA

Die Maracuja, auch Passionsfrucht genannt, ist eine Pflanze tropischen Ursprungs, deren Frucht viele nutritive und medizinische Eigenschaften besitzt.

Vorzüge und Eigenschaften

  • Durch ihren hohen Flavonoidgehalt ist die Frucht ein starkes Antioxidans.
  • Reich an Vitamin A und C.
  • Reich an Mineralstoffen wie Zink, Kalzium, Phosphor, Eisen und Kalium.
  • Kalorienarm.
  • Fruchtfleisch und Kerne sind besonders ballaststoffreich.
  • Gut geeignet für Diabetiker.
  • Lindert Atemwegsbeschwerden wie Asthma.

Lagerung

Die Maracuja besitzt eine glatte Schale, die mit zunehmender Reife runzeliger wird. Je reifer die Frucht, desto süßer wird sie.

Für eine schnelle Reifung lagert man die Frucht bei Raumtemperatur.

Kann im Kühlschrank tage- oder wochenlang aufbewahrt werden.

Verzehr

Die Frucht sollte erst gegessen werden, wenn die Schale runzelig ist; dann besitzt sie den optimalen Reifegrad.

Die Frucht eignet sich bestens für die Zubereitung von Smoothies und Desserts und kann auch direkt gegessen werden. Zum Verzehr ihres Fruchtfleischs und essbaren Kerne teilt man sie in zwei Hälften.