LIMEQUAT

Die Limequat ist eine Zitrusfrucht chinesischen Ursprungs, eine Kreuzung aus Limette und Kumquat, allerdings ovaler. Auch ihre Schale ist essbar.

Merkmale

Die Limequat besitzt eine süße grüne Schale und ein Fruchtfleisch, in dessen Geschmack sich bitter, sauer und süß mischen.

Wenn die Frucht am Baum reift, nimmt sie eine gelbliche Farbe an und wird dann als Lemonquat, also Mischung aus Kumquat und Zitrone, bezeichnet.

Vorzüge und Eigenschaften

  • Hoher Vitamin-C-Gehalt.
  • Wirkt cholesterinsenkend und unterstützt die Eisenaufnahme aus der Nahrung.
  • Hat kaum Kalorien und wird daher bei Diäten eingesetzt.
  • Mildert die Symptome von Blutarmut.
  • Wirkt unterstützend bei der Behandlung von Infektionen der Atemwege und Halsschmerzen.

Einkauf und Lagerung

Die Limequat reift nach der Ernte nicht weiter und kann mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Will man die Frucht zur Lemonquat ausreifen lassen, muss man sie bis zur Reife am Baum lassen.

Verzehr

Sowohl Limequat als auch Lemonquat sind ganz – mit Schale – essbar. Daneben finden sie in Säften, Cocktails, Soßen, Marmeladen und Konfitüren Verwendung.

Die Früchte können frisch mit Olivenöl und Salz oder in Salaten, Smoothies, Desserts, etc. verzehrt werden.